Das war unser Tag der offenen Tür vom 27. September 2014

Wenn Türen sich öff­nen, dann kommt man nicht dar­an vor­bei. Gern wirft man einen Blick hin­ein, schaut neu­gie­rig in die Run­de, nimmt ers­te Ein­drü­cke auf und nicht sel­ten tritt man ein.

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag füll­ten sich auf die­se Wei­se die Lern­grup­pen­räume auf dem Mont­ess­ori Cam­pus Han­gels­berg Cla­ra Grun­wald. Inter­es­sierte Eltern mit ihren Kin­dern kamen bei wun­der­schö­nem Herbst­wet­ter nach Han­gels­berg, um sich zu infor­mie­ren.

In der Grund­schule wur­den sie bereits von Leh­rern, Erzie­hern, Eltern und Schü­lern gespannt erwar­tet. Die vor­be­rei­tete Lern­um­ge­bung, Fra­gen zum Ganz­tag und Hort, Frei­zeit­an­ge­bote und die Phi­lo­so­phie der Mont­ess­ori Päd­ago­gik waren die wich­tigs­ten Gesprächs­the­men. Der För­der­ver­ein berich­tete über sei­ne Arbeit und zog eine bemer­kens­werte Bilanz. Die Eltern­ver­tre­ter waren gesprächs­be­reit. Ehe­ma­lige Schü­ler besuch­ten ihre „alte“ Grund­schule und gaben bereit­wil­lig Aus­kunft, wie sie nun an Gym­na­sien oder Ober­schu­len wei­ter­lern­ten.

Manch einer ging mit einem selbst gesetz­ten und gedruck­ten klei­nen Text, mit einer gefilz­ten Blu­me oder per­sön­lich her­ge­stell­ten Mal­far­ben nach Hau­se.

Ein gro­ßes Dan­ke­schön an alle Päd­ago­gen und Eltern, die mit­hal­fen, die­sen Tag zu einem Erleb­nis für Besu­cher und Besuch­te zu gestal­ten. Am 11. Okto­ber und 8. Novem­ber 2014 fin­den nun die bereits gut gefüll­ten Eltern-Kind-Semi­na­re statt, die ein wei­te­rer Weg­ab­schnitt zur Ein­schu­lung an unse­rer Grund­schule sind.

Die Eltern-Kind-Semi­na­re sind äqui­va­lent zu einem Anmel­de­ge­spräch zu sehen und sind Bedin­gung für die Auf­nahme an unse­rer Grund­schule. Wer sich noch für eines der Semi­nare anmel­den möch­te, kann dies über das Sekre­ta­riat tun.

Wer den Tag der offe­nen Tür ver­passt hat, kann gern am 22. Novem­ber zum Schul­f­loh­markt vor­bei­kom­men. Neben dem Trö­deln ist auf jeden Fall wie­der viel Platz für Gesprä­che und Infor­ma­tio­nen.